Startseite Gartencafé Gartenkultur Gartenreisen Gartenbücher Gartenbilder Gartenkolumne in der SVZ Medien über uns Gartenbrief Kontakt Anfahrt Impressum


Sonntagsgrün Surftipps:

News


Die Wiese gibt es nicht


  27.02.2017 - Zu den Vorzügen heutigen Einkaufens gehört für mich das Internet: Auf der Suche nach Gartenbücherschätzen früherer Jahre bin ich nicht nur auf das Antiquariat vor Ort angewiesen, sondern kann auf Portalen stöbern, die interessante Lektüre für ein paar Euro anbieten.

Nachdem ich im Herbst letzten Jahres den früheren Garten des Gartenkolumnisten Jürgen Dahl besucht habe, erwarb ich mir seine Bücher - zum Teil für wenig Geld. Das Taschenbuch aus dem Jahr 1995 „Vom Geschmack der Lilienblüten“ habe ich in diesen Tagen unter meinen Lese-Fittichen und kann es wärmstens empfehlen. Der frühere Kolumnist der Wochenzeitung „Die Zeit“ Jürgen Dahl breitet hier ein verblüffendes, wissendes und phantasievolles Kaleidoskop seiner Erfahrungen als Gärtner aus. Er erzählt über Blaue Kartoffeln, vergessene Würzkräuter, eine zweite Erdbeerernte, ewiges Gemüse, falsche Kapern, Unkraut für die Küche und vieles andere mehr. Das kleine Büchlein lohnt aber auch deshalb die Lektüre, weil es Jürgen Dahl nicht bei gärtnerischen Ratschlägen belässt. Er philosophiert in seinen Texten über die „tägliche Ankunft des Unvermuteten“, führt uns vor Augen: „Die Wiese gibt es gar nicht“, macht „Vorschläge für Vorgärten“ oder lässt uns teilhaben an seinen „Einschlafgedanken“. Das liest sich immer kurzweilig und vergnüglich. Zuweilen stößt der geneigte Leser überdies auf kleine Bonmots. Ein Beispiel gefällig? „Der kleinste Garten ist manchmal zu groß, wenn es um die Arbeit geht, die darin getan werden sollte, aber der größte Garten ist immer noch zu klein, wenn man von der Pflanzenjagd kommt und die Beute versorgen will.“

Die Kolumne von Beate Schöttke-Penke finden Sie immer montags in der SVZ.





Weitere News:
» Elegante Schönheit
» Vom Mut zum träumen
» Moment mal: Endspurt in der Gartensaison
» Späte Blüten für Bienen
» Moment mal: Blumenzwiebeln zuhauf beim Markt

Sonntagsgrün Buchtipps

Schönste Küstengärten
März 2014
Für einen großen Bildband bereiste das Autorenteam schöne Küstengärten entlang der Nord- und Ostseeküste. Dabei erlebten sie: das nördliche Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern haben weit mehr zu bieten als lange weiße Strände und charmante kleine Orte.
weitere Infos
Ein stimmungsvoller Rosengarten
Februar 2011
In lebendigen Texten und hinreißenden Fotos schildert das Buch Schönheiten und Besonderheiten der zahlreichen Gartenbereiche und einmaligen Pflanzenkombinationen des Rosengartens des Gartenkünstlers Christian Korsch.
weitere Infos
Offene Gärten in Mecklenburg
März 2009
Eine liebevoll zusammengstellte Reise durch das BUGA-Land Mecklenburg-Vorpommern. Fünfundzwanzig dieser mecklenburgischen Refugien eröffnet dieser Text-Bildband dem Leser und Betrachter.
weitere Infos

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de