Startseite Gartencafé Gartenkultur Gartenreisen Gartenkolumne in der SVZ Gartenbrief Kontakt / Anfahrt Impressum


Sonntagsgrün Surftipps:

News


Meine Freude am Roten Beet


  10.04.2017 - Freude macht mir in diesen Tagen mein so genanntes Rotes Beet.

Den Hintergrund werden ab dem Hochsommer dunkelroter Kerzen-Knöterich, zinnoberroter Wiesenknopf (Sanguisorba ‘Rock n Roll’), Hohes Pfeifengras (Molinia arundinacea ‘Skyracer’) und die spät blühende lila-rosa Aster der Sorte ‘Coombe Fishacre’ bestimmen. Zwischen dem immer frischgrün aussehenden Herbstkopfgras sind davor zart weiß blühende Dreiblattspieren mit roten Blütenkelchen (Gillenia trifoliata) und drei Exemplare der dunkelpurpurroten Rose ‘Rotes Phänomen’ platziert. Zur roten Bauernrose, die es schon auf dem Beet gab, ist im letzten Jahr die burgunderrote Päonien-Hybride ‘Walter Mains’ hinzugekommen, die ich im Garten von Günther Horn in Hagenow erstanden habe. Schwach wurde ich dort auch bei der violett-mauvefarbenen Taglilie ‘Starman’s Quest’, die im Juli erblühen wird. Zwei rotblättrige Wiesenstorchschnäbel, die im Sommer blau blühen, habe ich dazu gepflanzt. Die Begrenzung des Beetes nach vorne aber nehmen rotblättrige und rot-gefleckte Purpurglöckchen ein, im Wechsel mit Sterndolden. Die rosa-purpurvioletten Blüten der Sorte Astrantia major ‘Washfield’, erworben auf einer Gartenreise, harmonieren wunderbar zu den zartrosa Blüten einer namenlosen Schönheit, die ich von L. aus Rehna geschenkt bekam. Auch sie werden erst im Sommer erblühen. Sie fragen sich jetzt sicherlich, was mir jetzt im Frühling an dem Beet schon Freude macht. Es ist die Garten-Hyazinthe ‘Splendid Cornelia’. Vor zwei Jahren steckte ich 70 Knollen auf die sechs Quadratmeter Fläche; jetzt erblühen sage und schreibe 120 Rosa-Trauben. Ein stimmungsvoller und zudem noch zart duftender Auftakt zum Farbenspiel der nächsten Monate an dieser Stelle!

Die Kolumne von Beate Schöttke-Penke finden Sie immer montags in der SVZ.




Weitere News:
» Gehen Sie auf Reisen!
» Rätselraten um Pflanzen
» Die Gärtnerin in Winterruhe?
» Die Schöne vom Heidensee
» Meine Taglilie des Jahres

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de