Startseite Gartencafé Gartenkultur Gartenreisen Gartenbücher Gartenbilder Gartenkolumne in der SVZ Medien über uns Gartenbrief Kontakt Anfahrt Impressum


Sonntagsgrün Surftipps:

News


Späte Blüten für Bienen


  05.09.2017 - Aus dem Garten von Marita E. in der Lüneburger Heide durfte ich mir im letzten Jahr einen Ableger der Lobelie siphilitica ‘Blaue Auslese’ mitnehmen.

Da Lobelien einen gut bewässerten Untergrund brauchen, ist in diesem Regensommer aus dem kleinen Pflänzchen ein prächtiges Exemplar geworden. Die strahlend reinblauen Blüten, die noch bis zum September erscheinen werden, ziehen nicht nur meine Blicke sondern in dem sich neigenden Gartenjahr auch Insekten an. Ein wichtiger Grund, ihnen diese Pflanze ans Herz zu legen. Gleiches gilt für den Gewöhnlichen Teufelsabbiss. Gartenfreundin Barbara J. hatte ihn im letzten Jahr geschenkt mit den Worten, diese Pflanze „müsse man einfach haben“. In diesen Wochen nun, wo so vieles schon verblüht ist, erscheinen die kugelig violett gefärbten Blüten. Auch sie sind im Spätsommer eine wichtige Nektarpflanze und versorgen Bienen, Schwebfliegen und teilweise stark gefährdete Tagfalterarten mit Nektar. Aus diesem Grund ist Succisa pratensis von der Loki Schmidt Stiftung 2015 auch zur Blume des Jahres gewählt worden. Zu guter Letzt möchte ich ihnen noch den Riesen-Sonnenhut empfehlen, der ebenfalls von Bienen gerne angeflogen wird. Der braune Kegel inmitten gelber Strahlenblüten, dazu die bis zu 180 Zentimeter hohen Stängel eroberten bei der ersten Begegnung in einer holländischen Gärtnerei sofort mein Herz. Das schöne blau graue, paddelförmige Laub tat sein Übriges. Ein Töpfchen musste mit. Auch Rudbeckia maxima macht in diesem Sommer nun seinem Namen alle Ehre, entwickelt sich prächtig. Und ist neben den zuvor genannten Stauden ein schönes Beispiel dafür, wie wir unsere Spätsommer-Gärten abwechslungsreich und zudem noch bienenfreundlich gestalten können.

Die Kolumne von Beate Schöttke-Penke finden Sie immer montags in der SVZ.




Weitere News:
» Elegante Schönheit
» Vom Mut zum träumen
» Moment mal: Endspurt in der Gartensaison
» Moment mal: Blumenzwiebeln zuhauf beim Markt
» Die Wärme des Sommers

Sonntagsgrün Buchtipps

Ein Garten mit vielen Stimmungen
Februar 2012
Der Garten in Landsdorf ist ein Geheimtipp in Mecklenburg-Vorpommern. Die Autorin schildert detailliert, wie der einstige Gutsgarten nach jahrzehntelanger Verwahrlosung zu seiner heutigen Schönheit gefunden hat.
weitere Infos
Schönste Küstengärten
März 2014
Für einen großen Bildband bereiste das Autorenteam schöne Küstengärten entlang der Nord- und Ostseeküste. Dabei erlebten sie: das nördliche Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern haben weit mehr zu bieten als lange weiße Strände und charmante kleine Orte.
weitere Infos
Offene Gärten zwischen Müritz und Usedom
September 2011
Faszinierend und inspirierend präsentieren sich 23 "Offene Gärten" zwischen Muritz und Usedom in diesem opulenten Text-Bildband. Jeder Garten bietet fantastische Ansichten und interessante Geschichten leidenschaftlicher Gärtner.
weitere Infos

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de