Startseite Gartencafé Gartenkultur Gartenreisen Gartenbücher Gartenbilder Gartenkolumne in der SVZ Medien über uns Gartenbrief Kontakt Anfahrt Impressum


Sonntagsgrün Surftipps:

News


Elegante Schönheit


  19.09.2017 - In diesen Wochen zieht auf dem Hof die Rispenhortensie (Hydrangea paniculata ‘Limelight’) die Blicke auf sich. Mit ihren mächtigen, cremefarbenen Blüten dominiert sie das Farbenspiel.

Rosa Kerzen-Knöterich, Wiesenknöpfe und Reitgräser umspielen sie und geben der Pflanzung eine natürliche Ausstrahlung. Auf dem Beet gegenüber hat sich die Lanzen-Silberkerze (Cimicifuga racemosa var. Cordifolia) zu einem farblich perfekten Gegenspieler gemausert. Sie braucht etwas Zeit, um sich an einem Standort zu etablieren, hat sich inzwischen aber zu einem stattlichen Exemplar entwickelt. Gartenliteratur empfiehlt die langlebige Staude als Hintergrundpflanze. Ich pflanzte sie aber bewusst in die vordere Mitte des gerundeten Beetes. Die großen, dreifach gefiederten Blätter können gut in Augenschein genommen werden. Die steifen, unverzweigten Blütenstände, die sich auf eine imposante Höhe von bis zu 1,80 Meter empor schieben, können sich in alle Richtungen neigen. Die luftigen, vertikalen Strukturen sind für mich neben übermannshoher Hainbuchenhecke und eben der ‘Limelight’ wichtig. Im August öffneten sich die langen, an ritterliche Lanzenspitzen erinnernden Blütentrauben zu cremeweißen Blüten, strahlen seitdem Ruhe und Eleganz aus und locken bis in den September hinein Bienen und andere Insekten an. Ist die Lanzen-Silberkerze abgeblüht, bietet sich Insekten die Purpur-September-Silberkerze (Cimicifuga simplex ‘Atropurpurea’) gleich daneben an, die mit ihren weißen Blüten und dem starken Duft auch mich Gärtnerin immer wieder überzeugt.

Die Kolumne von Beate Schöttke-Penke finden Sie immer montags in der SVZ.




Weitere News:
» Spielplatz für Schmetterlinge
» Kleinblütiger Klettermaxe
» Vom Mut zum träumen
» Moment mal: Endspurt in der Gartensaison
» Späte Blüten für Bienen

Sonntagsgrün Buchtipps

Schönste Küstengärten
März 2014
Für einen großen Bildband bereiste das Autorenteam schöne Küstengärten entlang der Nord- und Ostseeküste. Dabei erlebten sie: das nördliche Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern haben weit mehr zu bieten als lange weiße Strände und charmante kleine Orte.
weitere Infos
Offene Gärten zwischen Müritz und Usedom
September 2011
Faszinierend und inspirierend präsentieren sich 23 "Offene Gärten" zwischen Muritz und Usedom in diesem opulenten Text-Bildband. Jeder Garten bietet fantastische Ansichten und interessante Geschichten leidenschaftlicher Gärtner.
weitere Infos
Offene Gärten in Mecklenburg
März 2009
Eine liebevoll zusammengstellte Reise durch das BUGA-Land Mecklenburg-Vorpommern. Fünfundzwanzig dieser mecklenburgischen Refugien eröffnet dieser Text-Bildband dem Leser und Betrachter.
weitere Infos

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de