Startseite Gartencafé Gartenkultur Gartenreisen Gartenkolumne in der SVZ Gartenbrief Kontakt / Anfahrt Impressum


Sonntagsgrün Surftipps:

News


Was tun gegen Schnecken


  11.12.2017 - Ganz oft werde ich gefragt: Was tun Sie gegen Schnecken? Und muss meistens passen. Seit Jahren haben wir indische Laufenten, die ihr Werk gut tun und den Bestand an den hungrigen Weichtieren bei uns sehr gering halten.

Da die Frage aber immer wieder auftaucht, ahne ich, wieviel Leute sie umtreibt. Und wie kostbar ein guter Ratschlag sein könnte. An dieser Stelle möchte ich den von Christian Kreß weiter reichen, einem Staudengärtner aus Österreich, der nicht nur durch seine Gärtnerei sondern auch durch Bücher und Zeitschriftenartikel einer breiteren Schar an Gärtnern bekannt sein dürfte. Sein Schaugarten umfasst auch ein größeres Funkienbeet und so dürfte die Schneckenfrage auch ihn umgetrieben haben. In einem Vortrag, den ich jüngst von ihm hörte, empfahl er folgendes Vorgehen: Punktuelles Vorgehen, das Ausstreuen von Schneckenkorn rund um eine Pflanze, wie es die Meisten handhaben, bringt nichts, ist Christian Kreß überzeugt. Vielmehr müsse man dafür sorgen, dass neue Generationen von Schnecken nicht zum Zuge kommen. Man besorge sich also Ferramol, ein biologisches Schneckenkorn der Firma Neudorff und bestreue damit im März zur Schneeglöckchenzeit den ganzen Garten. Eine Handvoll reicht dabei für etwa 20 Quadratmeter. Nicht nur Staudenbeete selbst sondern auch der Rasen, Gehölzbereiche und die Grenze zum Nachbarn sollten bestreut werden, empfahl Christian Kreß. Im September wiederhole man die ganze Aktion, betonte der Praktiker. Nach zwei Jahren, so versprach er, ernte man das Ergebnis, nämlich einen schneckenfreien Garten.
Leider kann ich Ihnen nicht verbindlich sagen, ob das besagte Vorgehen wirklich das Ergebnis zeitigt. Einen Versuch aber ist es allemal wert!

Die Kolumne von Beate Schöttke-Penke finden Sie immer montags in der Schweriner Volkszeitung.




Weitere News:
» Guten Morgen, liebe Tomaten
» Die Entdeckung des Teufelsabbiss
» Die Muster der Blumen
» Tiere gucken
» Lottes Sammlung

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de