Sonntagsgrün Surftipps:

Neue Gärten in der Lüneburger Heide

Wir erleben drei großzügig gestaltete Privatgärten und besuchen die für ihr Spezialsortiment bekannte Gärtnerei von Annemarie Esskuche in Ostenholz

Termin: 22. Juli 2017 (Anmeldeschluss 3. Juli 2017)

Wir besuchen einen 2400 Quadratmeter großen Garten, in dem der Hausherr mit Maurer- und Steinarbeiten seine Spuren hinterlassen hat. Wir sind zu Gast in einer in dritter Generation geführten Gärtnerei, deren Besitzerin Pflanzen mag, die Teamfähigkeit haben. Schwerpunkte bilden Herbstanemonen, Elfenblumen und die nahezu 120 Arten und Sorten zählenden Storchschnäbel. Wir sehen einen 3000 Quadratmeter großen Waldgarten, der im lichten Schatten von hohen Kiefern entstand. Nach Farben sortierte Pflanzenareale, meterhohe Kletterpflanzen, alte, zum Teil begehbare Rhododendren und kleine Lichtungen mit Teichen und Tümpeln wechseln sich ab. Am Ende des Reisetages besuchen wir einen 4000 Quadratmeter großen parkähnlichen Garten, der Blattschmuckstauden und Kleinahorne vereinigt und in dem alles rund läuft.


Start: 7 Uhr in Schwerin, Rogahner Straße 66 b
Rückkehr: 21.30 Uhr ebendort
Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten entlang der B 321 zwischen Schwerin und Bandenitz und entlang der A 24 zwischen Hagenow und Gallin

Leistungen:
Führungen in den Privatgärten Mekelburg, Günther, Lange-Hilmers, Besuch der Spezialitätengärtnerei Eskuche
Vormittägliche Stärkung im Garten Mekelburg, Mittagessen im Restaurant Utspann in Fallingbostel, Kaffeetrinken im Garten Günther, Getränke auf der Fahrt
Fahrt im 36er Reisebus vom WM-Reisedienst Schwerin

Preis: 139 Euro

Die Reise findet statt, wenn sich mindestens 22 Interessierte finden. Max. 29 Personen 

Die Reise ist ausgebucht.
Sie können sich auf die Nachrückerliste setzen lassen.

 

Sie können die Reise am einfachsten über unser Kontaktformular buchen.
 

 

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de