Startseite Gartencafé Gartenkultur Gartenreisen Gartenbilder Gartenkolumne in der SVZ Gartenbrief Kontakt / Anfahrt Impressum Datenschutz


Sonntagsgrün Surftipps:

News


Guten Morgen, liebe Tomaten


  15.01.2018 - Gute Gärtner sprechen mit ihren Pflanzen. Auch wenn die Wissenschaft noch nicht immer genau belegen kann, was in Pflanzen vorgeht, so herrscht unter Biologen heute Konsens: Pflanzen erbringen erstaunliche Sinnesleistungen.

Zwar besitzen Bäume und Pflanzen keine Nervenzellen. Aber sie produzieren Hormone, mit denen sie Sinnesreize durch ein feines Adergeflecht zu ihren eigenen Organen übermitteln – auf diese Weise fühlen, sehen, hören und kommunizieren sie. Unter Wissenschaftlern ist heute unumstritten: Wenn Weinreben mit Musik von Mozart, Vivaldi oder Haydn beschallt werden, schmecken die Trauben aromatischer. Werden Zimmerpflanzen gestreichelt, massiert, liebkost, kommt ihr Berührungs-Gen in Fahrt und sie wachsen kurz und dick anstatt in die Höhe zu schießen. Werden Tomaten mit reichlich gutem Zureden bedacht, erbringen sie einen deutlichen Mehrertrag. Doch nicht immer geht es nur harmonisch zu. In einer Runde von Gärtnerinnen und Gärtnern erzählte Silke B. aus Steffenshagen dieser Tage, dass ihre Zaubernuss über Jahre nicht blühte. Gerade mal drei Blüten zählte sie im letzten Jahr. Daraufhin habe sie mit der Pflanze ein ernstes Wort gesprochen: „Du hast noch eine Chance. Sonst kommt das Beil,“ drohte sie ihr an. In diesem Jahr nun, so  erzählte die glückliche Gärtnerin, sei die Zaubernuss voll erblüht. Die Gärtner-Runde bestätigte das Erzählte mit Kopfnicken und steuerte weitere Beispiele bei. Mein kleines Fazit: Auch wenn wir manchmal das Gefühl haben, dass sich manche Dinge zwischen Himmel und Erde nicht erklären lassen, ein „Guten Morgen, liebe Tomaten“ kann ja nicht schaden. 

Die Kolumne von Beate Schöttke-Penke finden Sie immer montags in der Schweriner Volkszeitung.




Weitere News:
» Willkommen zur Apfelflut!
» Fetthennen für die Laufenten
» Tausend Blüten für die Bienen
» Sonnenbrand im Blumenbeet
» Wässern wie die Weltmeister

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de