Startseite Gartencafé Gartenkultur Gartenreisen Angebot für Gruppen Gartenbilder Gartenkolumne in der SVZ Gartenbrief Kontakt / Anfahrt Impressum Datenschutz


Sonntagsgrün Surftipps:

News


Auf Du und Du mit der Gartenwelt


  13.08.2019 - Vor einiger Zeit besuchte ich in den englischen Cotswolds Morton Hall. Die Gartenbesitzerin, eine gebürtige Deutsche, legte nach jahrelanger Auseinandersetzung mit der Gartenmaterie und dem Besuch vieler Gärten in der Welt ihren eigenen an. Sehr schön, mit vielen Inspirationen für uns Besucher.

 Bei der Tea-Time in der Orangerie fiel unser Blick auf eine Information: Der Garten ist auch auf Instagram zu finden. Nun bin ich ja den sozialen Medien nicht so zugeneigt. Lieber verbringe ich meine Zeit draußen, erde mich, wühle in den Beeten. Dennoch ließ ich mir ausführlich erzählen, was es denn damit auf sich hätte. Ich könnte via Fotos also den Gärten dieser Welt, fotografierenden Gärtnern oder Gärten ablichtenden Fotografen „folgen“? Hätte faktisch tagtäglich ein Fenster in die Gartenwelt? Könnte durch das Lesen kleiner Texte auch noch mein eher dürftiges Englisch auf Vordermann bringen? Die Sache machte mich neugierig.
Inzwischen ist die Instagram-App installiert. Ich habe mir ein Potpourri von Gärten, aber auch von Gärtnern oder tollen Fotografen zusammengestellt, deren Eindrücke ich tagesfrisch serviert bekomme. Hidcote z.B. erlebte ich bei einer Reise an einem völlig verregneten Tag. Durch die Fotos der Anderen kann ich es nun bei Sonnenschein sehen. Der Däne Claus Dalby, ein passionierter Gärtner, Blumenkünstler, Buchautor und Verleger, stellt kleine Filme über seine Topfgärten ins Netz. Ein Buch über seinen Küchengarten in Töpfen wird im Frühjahr erscheinen. Jimi Blake, Besitzer des Hunting Brook Gardens in Irland, ist ein leidenschaftlicher Pflanzensammler und -kenner. Jeden Tag erzählt er mir etwas über seine Pflanze des Tages. Monty Don, der Lieblingsgärtner der Engländer, ist von seinem Amerika-Trip zurück und grüßt aus seinem Refugium. Dieser Tage gab‘s z.B. bei ihm den ersten Sommer-Pudding, aus roten Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren. Die österreichische Autorin, Gärtnerin und Fotografin Katrin Lugerbauer wiederum entzückt mich durch die Ästhetik ihrer Fotos. Ganz zarte Blüten kommen ihr vor die Linse.
Mein Fenster in die Gartenwelt begeistert mich auf vielerlei Weise. Einen Nachteil allerdings hat die ganze Sache: Sie birgt Suchtpotential. Ich könnte mich tagelang umschauen in den Gärten der Welt. Dabei ruft doch der Eigene. Und hält seine ganz eigenen Augen-Blicke für mich bereit.
 




Weitere News:
» Weniger Funkien, mehr Luftigkeit!
» Gemeinsam im Arbeits-Flow
» Walnuss, Ahorn, Ulme und Haselnuss
» Für jeden eine Kanne Wasser
» Kein (Ernte-)Jahr gleicht dem Anderen

 

Sonntagsgrün  |  Beate Schöttke-Penke  |  Alte Dorfstraße 5  |  19069 Drispeth  |  Telefon: 03867-6508  |  E-Mail: info@sonntagsgruen.de